Ahoi!

Shirts mit überschnittenen Ärmeln sind ja ganz hoch im Kurs. Auch mich hat es gepackt, sie sind lässig, meist etwas weiter geschnitten und dadurch sehr bequem.

Mit dem weiten Schnitt ist das allerdings so eine Sache. Ursprünglich wollte ich das Shirt nach dem Schnitt Sara von pattydoo nähen. Als ich das Schnittmuster aber geklebt und ausgeschnitten hatte, kamen mir Zweifel. Das sah doch alles für mich noch sehr weit geschnitten aus. Ich mag es zwar gerne auch mal etwas weiter, ist ja bequem. Aber wie ein Sack fühlen mag ich mich auch nicht.

Ich dachte an ein geliebtes Kauf-Shirt mit ebenfalls überschnittenen Ärmeln. Davon habe ich mir also den Schnitt kurzerhand abgepaust und einfach danach genäht.

(Sara wird vielleicht mal wann anders für eine Variante mit Webware genutzt…)

Der untere Saum ist leicht abgerundet, das war beim Kaufshirt auch so. Da es mir sehr gut gefällt habe ich dies übernommen.

Natürlich hatte mich das Schnittmuster Sara vor allem auch wegen der Teilung im Vorderteil angesprochen. Daher habe ich diese auf mein Schnittmuster übertragen.

Und ich habe zum ersten Mal den Ausschnitt und auch die Ärmel nach Inas Anleitung „auf die feine Art“ genäht und es gefällt mir sehr gut!

Und als kleines Hingucker-Detail habe ich ein Snap Pap-Papierschiffchen genäht. Das habe ich in etwa so mal irgendwo gesehen, nur weiß ich leider nicht mehr wo. Auf jeden Fall liebe ich ja solch kleine Details. Patches sind ja sehr angesagt, bei mir ist es eben ein Patch aus Snap Pap.

Wie gut, dass wir die passende Kulisse vor der Haustür haben…

Ahoi Matrosen! …und bis bald!

 


Schnitt: vom Kaufshirt abgenommen

Verlinkt: RUMS

9 Replies to “Ahoi!”

  1. Moin Bente! Das ist wiederum ein Schnitt, den ich auch deswegen sehr gerne mag, weil er ein bisschen lässiger ist. Sodass ihn auch Menschen tragen können, die ein bisschen moppelig um die Mitte sind :-). Wieder sehr hübsch und gekonnt!
    Liebe Grüße an dich!

    1. Ach, Iri… Danke dir!

  2. Sehr hübsch! Das würde ich genau so auch nehmen 😉
    Liebe Grüße, Änni

  3. So eine KUlisse vor der Haustür hätte ich auch gerne. Dein Shirt ist super und das kleine Boot gibt ihm noch was besonderes.
    Liebe Grüße,
    Lee

  4. Liebe Bent,
    ein tolles Shirt, das auch genau meins ist. Die Farbaufteilung und der Saum sind sehr schön. Eine gute Entscheidung, es nach dem gekauften Shirt zu nähen, das andere wäre bestimmt zu weit geworden. Ich hab mal das Shirt Liv von Pattydoo als genäht, alle sind zu groß ich musst sie ändern – in der Weite und in der Länge. Mittlerweile nähe ich bei Pattydoo immer mindestens eine Nummer kleiner ;-P
    Liebe Grüße
    Jana

    1. Danke, liebe Jana. 🙂
      Danke für den Tipp, vielleicht probiere ich es bei pattydoo auch mal ne Nummer kleiner…

  5. Liebe Bente, ich bin mal wieder sehr begeistert von deinem Shirt! Es sitzt genau richtig: lässig, aber nicht sackig. Die leicht überschnittenen Schultern stehen dir sehr gut. Der abgerundete Saum ist toll. Und wie so oft bei dir: die schöne Teilung! Das kleine Boot ist das i-Tüpfelchen!
    Gehst du mit dem Schnitt jetzt in Serie? Potential hätte er auf jeden Fall 🙂
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Ja, ich mache erstmal eine Serie für mich 😉
      Danke für deine lieben Worte!

Kommentar verfassen