Shirt Nr. 1 in Blau-Grau

Es ist das 7.(!) Shirt No. 1 das ich genäht habe! Wow! Ich bin selbst ein bisschen sprachlos. Aber ich kann es nur nochmals sagen, der Schnitt hat sich für mich einfach bewährt! Punkt.

Im Laufe der Zeit spiele ich gerne etwas mehr herum mit den Schnitten, und so ein Basic-Schnitt eignet sich dazu einfach perfekt!

Durch kleine, ganz einfache Veränderungen kann man ganz leicht ein Shirt kreieren, das eben nicht eines dem anderen gleicht, obwohl es das gleiche Schnittmuster ist.

So jedenfalls habe ich das Schnittmuster beherzt auseinandergeschnitten, diverse Stoffteile zugeschnitten und wie auf den Bildern zu sehen zusammengepuzzelt -genäht.

Das Vorderteil habe ich auf Achselhöhe geteilt. Und vom Rückteil habe ich einen Streifen von 2cm entlang der Stoffbruchkante abgeschnitten, diesen Streifen habe ich dann im Bruch zugeschnitten (sodass sich ein 4 cm breiter Streifen ergibt) und das restliche Rückteil (natürlich) nun nicht mehr im Bruch sondern 2 mal zugeschnitten. Dann habe ich erstmal alle Schnitteile wieder zusammengesetzt, indem ich die einzelnen zugeschnittenen Stoffteile wieder zu den Schnitteilen zusammengenäht (zusammengepuzzelt) habe.

Die Ärmel habe ich im unteren Drittel ebenfalls geteilt. Außerdem habe ich sie schön lang gemacht, jetzt wo die kalte Jahreszeit auf uns zukommt, habe ich es gerne lang!

Wir wollten unbedingt Bilder am Wasser machen, allein schon wegen der Anker-Details, klar! Da bot sich der Bellevue-Fähranleger an. Und, wie der Zufall es so wollte kam natürlich auch just eine Fähre vorbei… Macht sich doch gut, als Fotokulisse, oder?!

In diesem Sinne Ahoi und bis bald!


Schnitt: Shirt Nr. 1 von Leni Pepunkt

Änderungen: siehe Text und Fotos

Inspiration: emilea

One Reply to “Shirt Nr. 1 in Blau-Grau”

  1. Bei diesem Shirt besticht der Puzzlestil :-). Eine sehr gute Idee, das Rückenteil durch einen senkrechten Streifen zu verschönern! Top!

Kommentar verfassen